Aktuelles

01. Juni 2018

Chorserenade »Räuber, Liebe, Feuerzauber« am Samstag, 16. Juni 2018

Die Vorbereitungen für die Chorserenade »Räuber, Liebe, Feuerzauber« am Samstag, 16. Juni um 19:30 Uhr beim ehemaligen Amtshaus in Ostrach sind im Endspurt. Die über 500 Sängerinnen und Sänger der 24 mitwirkenden Kinderchöre, Junge Chöre, Gemischte Chöre und Männerchöre der Sängerregion Bad Saulgau sind musikalisch gut vorbereitet, der Moderator des Abends, der gebürtige Tafertsweiler Comedian Wolfgang Müller ist engagiert.

Braucht nur noch das Wetter mitspielen, dann erwartet die Besucher ein abwechslungsreicher und stimmungsvoller Abend mit einem breit gefächerten Programm vom »In der Räuberhöhle« der Kinder über das feinfühlige »Giovani lieti» und den Walzerklängen von »Leichtes Blut« bis zum derben Text des »Straßenräuberliedes« und der Schwabenhymne »Mir im Süden«, eine Melodie mit Kultstatus. Ein Farbtupfer dürfte auch der Soloauftritt des ambitionierten Geigers Maurizio Ruoff mit dem feurigen »Csarádás« sein. Für ein Chorkonzert wohl einmalig ist das Finale mit einem großen Höhenfeuerwerk, das mit dem gemeinsam mit dem Publikum gesungenen »Freude schöner Götterfunke« eingeleitet wird. Sollte der Wettergott nicht mitspielen, findet die Chorserenade in der Buchbühlhalle statt. Die nummerierten Karten der Besuchertribüne gelten dann als Eintrittskarte für die Buchbühlhalle.

Die nummerierten Plätze auf der Besuchertribüne sind bereits ausverkauft. Es gibt aber noch Sitzplätze ohne Platzzuordnung. Diese Plätze werden nur an der Abendkasse verkauft. Wer aber sicher sein will, dass er noch eine Karte erhält, kann diese bei Eugen Kienzler und Franz Kerle reservieren. Damit sind die Karten an der Abendkasse auf den Namen zurückgelegt.

Karten
Eintrittskarten ohne Platzzuordnung für die Chorserenade kosten 10 Euro inkl. ein Glas Sekt oder Mineralwasser. Kinder unter 8 Jahren frei, bis 16 Jahre 6 Euro.

Reservierung bei Eugen Kienzler, Tel.: 07581/ 6867; Mail: ekienzler@t-online.de oder Franz Kerle, Tel.: 07585/ 934460; Mail: franz.kerle@gmx.de

Foto (Archiv/Kienzler)
Auch die Jungen Chöre werden wieder mit dabei sein, wenn es am 16. Juni 2018 heißt »Räuber-Liebe-Feuerzauber«

zurück